Willkommen im Bio Dirndlhof Losbach

Wir bieten hochwertigste BIO-Dirndlprodukte und Schmankerl aus dem schönen Pielachtal.

Johanna und Michael Gonaus mit der Dirndlstaude

Der Bergbauernhof von Johanna und Michael Gonaus, Hofname „Losbach“, liegt im inneren Pielachtal. Der Betrieb wurde 1319 erstmals urkundlich erwähnt und ist seit 1882 im Besitz der Familie Gonaus. Seit 1991 bewirtschaften wir den Hof biologisch, seither ist dieser als anerkannter Biobetrieb zertifiziert. Zusätzlich beteiligen wir uns am Umweltprogramm „Ökopunkt“ des Landes Niederöstereich. Ein Schwerpunkt im Betrieb ist die Rinderhaltung und die Milchwirtschaft.

Aus den Früchten unserer zahlreichen Obstbäume auf unseren Streuobstwiesen erzeugen wir naturbelassenen Most, Apfelsaft, Birnensaft und Edelbrände. Dabei legen wir großen Wert auf die uralten, fast vergessenen, bodenständigen Sorten, wie die alten Apfelsorten Jakob Lebel, Kronprinz Rudolf, Rambour, Lederranette, Spitzerl, Maschanzker, die alten Birnensorten Donaubirne, Rote Holzbirne und Nagawitzbirne, sowie der Hauszwetschke, Kriecherl und Spänling. Schon seit jeher wurden am Hof die Früchte der Dirndlstaude geerntet und verarbeitet. Die Wiesen und Weiden an den Südhängen des Hofes bieten durch ihre sonnige Lage und den hohen Kalkgehalt die idealen Bedingungen für die Dirndlstauden.

Wir haben fast ausschließlich die bodenständige Wildform der Dirndlstauden. Einige davon haben ein biblisches Alter von bis zu 500 Jahren. Das Holz der Dirndlstauden gehört zu den härtesten Hölzern die wir kennen und ein Stamperl Dirndlerner zu den Edelsten aller Brände. Ein Glas Dirndlmarmelade ist eine köstliche Ergänzung beim Frühstücks- sowie Jausentisch. Ein Glas naturbelassener Dirndlsaft hat großen Gesundheitswert und ist ungemein erfrischend. Dirndlprodukte werden aus der Kornelkirsche (Cornus mas) hergestellt und bieten unterschiedlichste Verarbeitungsvariationen sodass nichts verschwendet wird.

Wir freuen uns Sie mit unseren Dirndlprodukten verwöhnen zu dürfen. Besuchen Sie auch unseren Webshop.

Wir stellen uns vor:

Ich bin Michael. Ich hab die landwirtschaftliche Fachschule in Hohenlehen besucht und 2017 den landwirtschaftlichen Meister absolviert. Durch mein Praktikum auf einem Betrieb mit Direktvermarktung entdeckte ich meine Leidenschaft zur Saftproduktion. Apfelsaft und Moste wurden schon einige Jahre bei uns am Betrieb erzeugt. Ich begann dann diese Sparte – gemeinsam mit der Produktion der Dirndlprodukte – intensiver zu betreiben. Eine gute Qualität meiner Produkte ist mir sehr wichtig, da kann es schon mal passieren, dass ich um 6:30 Uhr durchs Haus marschiere und meine Familie einen Likör kosten lasse. Es ist mir ein großes Anliegen, dass auch meine Kinder sehen, wovon wir leben. Daher nehme ich sie auch oft mit in den Stall zum Kühemelken und in den Verarbeitunsraum. Im Winter gehe ich sehr gerne in den Wald um Brennholz zu fällen, welches wir als Scheitholz oder Hackgut verkaufen und auch für die Schnapsbrennerei verwendet wird.